Warum Honig aus Deutschland?

Warum Honig aus Deutschland?

Überall auf der Welt tragen die Bienen erheblich zur Bestäubung der Pflanzen bei. So sind auch 80% unserer heimischen Nutz- und Wildpflanzen auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen. Da diese Bestäubungsleistung nicht importiert werden kann, bedarf es auch in Deutschland einer großen Anzahl an Bienen.

Auch unsere Honigbienen leisten bei der Bestäubung einen ­essentiell wichtigen Beitrag während des Sammelns von Nektar. Diesen hinterlassen die Pflanzen in ihrer Blüte als Dank an die Bestäuber. Bis unsere Bienen den gesammelten Nektar zu köstlichem Honig verarbeitet haben, besuchen sie tausende Blüten und legen eine enorme Flugstrecke zurück. So umrunden sie beispielsweise für ein 500-g-Glas Honig zweimal die Erdkugel. Diese herausragende Leistung macht die Biene zum drittwichtigsten Nutztier der Welt.

Doch auch das Leben der scheinbar intakten Welt der Honigbienen ist bedroht. So müssen die kleinen Sammler mit immer geringerer Artenvielfalt, der Zerstörung von wichtigen Lebensräumen, dem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und mit Parasiten wie der Varroa-­Milbe ihr Leben bestreiten. Das führt dazu, dass immer weniger Bienenvölker den Winter überleben. Dies hat zur Folge, dass weniger Bestäubung stattfindet und ein erheblicher Schaden für unsere Natur entsteht – auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Zudem leiden die Honigerträge an diesen Folgen, was im schlimmsten Fall zum Totalausfall der Honigernte führen kann. Wir versuchen als Imker mit unserem geschulten Blick einzugreifen, dem Bienenstock trotz dieser äußeren Einflüsse das Überleben und als Erwerbs­imker den Honigertrag als Existenzgrundlage zu sichern.

Mit dem Kauf von Honig von deutschen Imkern unterstützen Sie indirekt die Bestäubungsleistung, tragen zum Erhalt unserer Artenvielfalt bei und schützen die Natur. Zugleich unterstützen Sie einheimische Imkereien und sichern somit deren Existenz.


Weiter zu Bezugsquellen, dem Shop oder zurück zu Unser Honig.